FATICK - SCHULPROJEKT

Mamadou Ngom, Gerald Kvas und eine kleine Gruppe BruckerInnen haben sich zusammengetan um das FATICK - SCHULPROJEKT mit Spendenaktionen zu unterstützen.

SenegalkarteSenegal ist ca 2,5 mal so groß wie Österreich und von den 10 Millionen Einwohnern sind 65% Analphabeten. Ein Großteil der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze.

Die Schule "Amadou Daly Faye" in Fatick (ca 100 km südlich von Dakar), einem Dorf mit rund 10.000 Einwohnern, wird täglich von ca. 960 Schülerinnen und Schülern besucht. Oftmals sind mehr als 40 Kinder gezwungen sich in einer Klasse zusammezudrängen.

Beschädigtes Klassenzimmer

Nachdem eines der Schulgebäude einsturzgefährdet ist, müssen nun einige Schüler in einer provisorischen Unterkunft unterrichtet werden und sind so täglich Wind und Staub ausgesetzt.

Doch auch andere Klassenzimmer sind sehr beschädigt und es mangelt an sanitären Einrichtungen. Ebenso sind Schulhefte und Bleistifte nicht für jedes Kind eine Selbstverständlichkeit.

Am 15. März 2002 fand ein Tanz- und Trommelworkshop für Kinder und Erwachsene unter der Leitung von Mamadou statt, sowie ein Benefizkonzert der Gruppe Tam Tam D'Afrique am 16. März 2002.Mamadou, Gerald und Schuldirektor

Fotos siehe unter Bildergallerie.

Mit dem Reinerlös dieser beiden Veranstaltungen konnte bereits eine Klasse gebaut werden und der Bau einer weiteren Klasse wurde bereits begonnen.

Klassenzimmer

Das begonnene Klassenzimmer muß fertiggestellt werden. Andere Klassenzimmer müssen noch renoviert werden. Und natürlich benötigen wir auch noch Schulhefte und Bleistifte.

Am 13. Dezember 2003 fand im Stadttheater Bruck/Leitha ein AFRO CUBAN BRASIL NIGHT Benefizkonzert statt, Fotos von dem tollen konzert gibt es hier -->.

DANKE für das bereits Geschehene und

DANKE für Eure zukünftige Unterstützung

Mamadou Ngom, Gerald Kvas,

der Direktor und die SchülerInnen der Schule "Amadou Daly Faye" Schülergruppe

Die Fotos stammen von unserem Besuch 2002.

2007

Das FATICK - SCHULPROJEKT unterstützt die

Leprahilfe Senegal
Mit € 2.500,- wurde dieses Haus
für die Familie Diop im Lepradorf MBalling gebaut.
   
Bané Diop erlitt einen Schlaganfall
und lebt mit ihren
6 Kindern ( 9 - 26 Jahren) in diesem Haus. Ihr Ehemann ist leider versorben.
   

nach oben
[home] - [sitemap]